Städtische Kindertagesstätte Fasanenstraße


Städtische Kindertagesstätte Fasanenstraße

Lage der Kindertagesstätte

 

Unsere Kindertagesstätte liegt in einer der bevorzugten Lagen Erkraths, etwas außerhalb und umgeben von Feldern und Grünflächen. Sie liegt in einem Wohngebiet mit Ein- und Mehrfamilienhäusern. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Haltestelle des Bürgerbusses. Der Kindergarten ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Außengelände

Städtische Kindertagesstätte Fasanenstraße

Die Kindertagesstätte besitzt ein großzügiges Außengelände mit Gelegenheiten zum Klettern, Sandkasten und einer Sandlorenbahn .Auf den gepflasterten Wegen können die Kinder mit Drei- und Laufrädern fahren. Das Außengelände ist von allen drei Gruppenräumen zugänglich.

Räumlichkeiten

Städtische Kindertagesstätte Fasanenstraße

Die Innenräume sind hell und jeder Gruppenraum hat eine zweite Spielebene.

 

Die Einrichtung hat einen Bewegungsraum.

Gruppenstruktur

In der Kindertagesstätte werden insgesamt 60 Kinder im Alter von 3-6Jahren in drei Gruppen betreut.

Davon sind 50 Plätze mit 45 Stunden und 10 Plätze mit 35 und 25 Stunden. Die Gruppenstärke beläuft sich auf 20 Kinder. In jeder Gruppe befinden sich zwei pädagogische Fachkräfte. Eine Küchenkraft sorgt für unser leibliches Wohl.

Ziele und Schwerpunkte unserer Kindergartenarbeit

Unsere Kindertagesstätte unterstützt und ergänzt die Erziehung des Kindes in der Familie.

Unsere pädagogische Arbeit ist ausführlich in unserer Konzeption beschrieben.

Wir arbeiten nach der Bildungsvereinbarung des Landes NRW.

Diese Vereinbarung beinhaltet folgende Bereiche:

Bewegung, Sprache, Medien, Natur und Umwelt, Spielen und Gestalten

Für unsere Beobachtungen und Dokumentationen arbeiten wir mit dem Basikbogen für begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung nach Renate Zimmer. Die Entwicklung Ihres Kindes wird mit einer Sammlung von Materialien und schriftlichen Beobachtungen dokumentiert.

Für alle Eltern bieten wir Entwicklungsgespräche an.

Für uns ist es wichtig, dass Ihre Kinder sich in unserer Einrichtung geborgen und verstanden fühlen, Spaß haben und glücklich sind.

Unser Ziel ist eine ganzheitliche Förderung, die alle Bereiche des Menschen anspricht. Dazu gehört, dass wir die Kinder da abholen wo sie gerade stehen und sie so annehmen wie sie sind.

Die Vorbereitung auf die Schule wird eingebettet in die gesamte pädagogische Arbeit des Kindergartens. Wir sehen unsere Aufgabe darin, den Entwicklungsstand des Kindes kennen zu lernen und unsere Arbeit daran zu orientieren. Durch das freie Spiel ,gezielte Aktivitäten und Impulse geben wir dem Kind eine gute Grundlage für seine persönliche und soziale Entwicklung

Das Projekt „Lubo" begleitet uns in der Vorbereitung auf die Schule.

Unsere Vorschulkinder treffen sich einmal in der Woche zum Projekt Lubo, übernachten in der Einrichtung, machen eine Abschlussfahrt, besuchen den Zahnarzt, die Feuerwehr, die Bücherei und viele Einrichtungen in Erkrath. Sie erlangen den Mobipass der Verkehrserziehung durch die Polizei.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Möglichkeiten der Zusammenarbeit:

  • Gespräche, wie informations- und Entwicklungsgespräche
  • Elternrat, Förderverein
  • Ausflüge mit Eltern und Kindern
  • Hospitationen und Schnuppertage
  • Eingewöhnung der Kinder nach dem Berliner Model

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient nur dazu, dass sie sich

  • vorinformieren können und
  • Ihre Daten erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber hinaus können Sie die Einrichtungen benennen, die für Sie in Frage kommen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben selber machen werden Fehler vermieden und die Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch auf anderem Wege einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Die Einrichtungsleitung kann aber die von Ihnen in mykitaVM eingegebenen Daten nutzen, daher bleibt so mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Sobald Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin hatten, sind die Daten in das Vergabesystem übernommen. Daher müssen Sie alle Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich meine Wunscheinrichtungen priorisieren?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl priorisiert: die erste Auswahl wird also Prio1, die zweite Prio2 uws... Wenn Sie diese Priorisierung ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und nutzen Sie einfach die Pfeile, um die angezeigten Vormerkungen in die richtige Reihenfolge zu bringen. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Priorisierung Speichern" am Ende der Seite.