Ev.Kindertagesstätte Bavierstraße


Ev.Kindertagesstätte Bavierstraße

Herzlich Willkommen in der evangelischen Kita an der Bavierstraße

Ev.Kindertagesstätte Bavierstraße

Ein spannendes, entwicklungsförderndes Raumprogramm, was nach pädagogischen Interessenbereichen ausgestattet wurde, ist die gute Basis für eine fortschrittliche Grundstimmung und positive Atmosphäre im täglichen Miteinander.

Das sorgfältig ausgewählte, wie nachhaltige pädagogische Spielmaterial wartet zur Beschäftigung und zum Spaß auf Ihr Kind.


Etwa 1.000,00 m² Außenspielfläche laden in Gemeinschaft von Kindern, verschiedener Altersstrukturen, zu Abenteuern, Naturerlebnissen und vielen unterschiedlichen Bewegungserfahrungen ein.

Als moderne Kita wirken unsere Innenräumen und Außenanlagen symbiotisch.

Ein gut aufgestelltes, umfangreich fortgebildetes und freundliches Pädagogen- Team wartet darauf, dazu beizutragen, dass sich Ihr Kind bei uns wohlfühlt, gerne die Kita besucht und viele gute spannende Abenteuer bei uns erlebt.



Pädagogisches Konzept

Ev.Kindertagesstätte Bavierstraße

Als Tageseinrichtung für Kinder in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde Erkrath möchten wir den uns anvertrauten Kindern und ihren Familien besonders eine Botschaft übermitteln:

„Für Gott ist jeder Mensch wichtig.“

Diese Botschaft wirkt sich auf unseren Umgang miteinander aus.In ihrer Einzigartigkeit sind Kinder ein Geschenk und geben uns Hoffnung für die Zukunft. Sie bekommen ausreichend Zeit und Raum für ihre Entwicklung und werden von uns auf vielfältige Weise gefördert und unterstützt. Unsere pädagogische Arbeit wird geprägt durch das christliche Menschenbild, indem wir das einzelne Kind als Geschöpf Gottes anerkennen, wertschätzen und die Entfaltung seiner Möglichkeiten fördern.

 

Wir arbeiten nach dem „Gesetz zur frühen Bildung und Förderung“ kurz „Kibiz“. Das bedeutet: Wir wollen den Kindern "unabhängig von ihrer sozialen Herkunft die bestmöglichen Bildungschancen geben. Ziel ist es, jedem Kind die gleichen Chancen zu geben, in ein erfülltes Leben zu starten. Das setzt voraus, dass wir die unterschiedlichen Begabungen und Lebenslagen der Kinder und ihrer Eltern in der frühen Förderung beachten und in pädagogische Konzepte einbeziehen."*

Fakten

Unsere Kita wird durch den Dachverband Fachverband des Diakonischen Werkes gegenüber dem Land NRW- sowie die pädagogische Fachaufsicht „evangelischer Kindertageseinrichtung Tageseinrichtung für Kinder" im Kirchenkreis Düsseldorf- Mettmann vertreten.

Die evangelische Kirchengemeinde Erkrath als direkter Träger und Verantwortlicher für die ev. Kita Bavierstraße setzt die Rahmenbedingungen praktisch um. Die Kita arbeitet mit einem Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008.

Unsere Kita nimmt Kinder im Alter ab 2 Jahren auf. Insgesamt werden bei uns 65 Kinder, aufgeteilt auf drei Gruppen, in der Woche zwischen 35 bis zu 45 Stunden pädagogisch gefördert und liebevoll betreut und versorgt.

Ein qualifiziertes Team von Pädagogen, die mit ihren verschiedenen Bildungsschwerpunkten die Kinder in unserem Haus fördern, betreuen und versorgen, arbeiten in engem Kontakt und Austausch mit den Eltern zusammen.

Dabei nehmen unsere Pädagogen die Rolle des Dialogpartners und Impulsgebers für Ihr Kind ein. Der Erzieher ist Gestalter einer anregenden Lern- und Erfahrungsumwelt und sichert allen Kindern – unabhängig von Ihrer Herkunft, Geschlecht und sozialem Status – Lern- und Entwicklungschancen.

Unsere Kita ermöglicht den Kindern Partizipation und Selbstbestimmung, dabei werden sie von den Pädagogen aktiv unterstützt. Es finden Kinderkonferenzen und andere Formen der Beteiligung von Kindern an der Vertretung ihrer Interessen statt.

Partizipation der Eltern

Die Eltern sind bei der Erfüllung der pädagogischen Ziele für ihr Kind beteiligt. Der Erziehungs – und Bildungsprozess wird mit den Eltern in den regelmäßig stattfinden Entwicklungsgespräche über ihr Kind reflektiert und dokumentiert.

Die Zusammenarbeit mit der Elternversammlung, die Zusammensetzung des Elternbeirats und des Rates der Tageseinrichtung sind schriftlich festgelegt.

Innen und Außenbereich

Ev.Kindertagesstätte Bavierstraße

Raum, Mathematik: im engeren Sinn und in der Elementargeometrie ein in sich in drei Dimensionen (Länge,Breite,Höhe) ohne feste Grenzen ausdehnendes Gebiet(aus Brockhaus)

Die Wahrnehmung der Dreidimensionalität eines Innenraumes ist von großer Bedeutung für eine sinnvolle Raumgestaltung. Alle Räume sind in unserer Kita nach pädagogischen Bildungsschwerpunkten gegliedert. Auch die farbliche Gestaltung von Räumen hat eine große Wirkung auf das Raumempfinden. Die unterschiedlichen Farben haben große Wirkungen auf unser Sozialverhalten und unser Wohlbefinden.

Um eine möglichst reiz arme Umgebung für die Kinder zu gestalten, in der sie intensiv ohne viel Ablenkung leben und lernen können, setzen wir auf eine Raumgestaltung orientiert an Raumlinien und den Grundsätzen des Farbkreises nach J.W.v. Goethe. Sie finden in unseren Räumen die vorherrschende Farbe Gelb mit ihren Komplementärfarben.

Der Außenbereich ist ein Naturspielraum. Er ist in ruhige und aktive Spielthemen gegliedert und wirkt ergänzend auf die Bildungsarbeit des Innenraumkonzeptes. Gerade der Naturspielraum ist wohl der beliebte Aufenthalsbereich für Kinder. Eltern und Kinder bringen sich hier regelmäßig bei unseren „Gartentagen im Jahr aktiv ein und tragen so für die Pflege und Weiterentwicklung des Spielraumkonzeptes Mitverantwortung.

Verpflegung und Mahlzeiten

Ev.Kindertagesstätte Bavierstraße

Zu Verpflegung und Mahlzeiten gehören das Frühstück, das Mittagessen und der Nachmittagsimbiss sowie das Bereitstellen von Getränken.

Es ist uns ein Anliegen, die Kinder Tischgemeinschaft und Tischkultur erleben zu lassen und christliche Rituale / Tischgebet zu erfahren.

Eine altersentsprechend abwechslungsreiche, ausgewogene und kindgerechte Mischkost wird angeboten (Orientiert an der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Ungesüßte Getränke stehen den Kindern den ganzen Tag über zur Verfügung. Alle Kinder, die über Mittag betreut werden, nehmen an einer warmen Mahlzeit teil. Die Kinder werden motiviert, eine Vielfalt von Speisen und Lebensmitteln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zu probieren: die Entscheidung trifft das Kind. Die religiösen und die gesundheitlich bedingten Essgewohnheiten der Kinder werden berücksichtigt.

Das Mittagessen wird in Gemeinschaft eingenommen und wird pädagogisch betreut.

Außerhalb von besonderen Veranstaltungen bringen die Kinder ihr Frühstück und den Nachmittagsimbiss von zu Hause aus zubereitet mit in die Kita.

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient nur dazu, dass sie sich

  • vorinformieren können und
  • Ihre Daten erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber hinaus können Sie die Einrichtungen benennen, die für Sie in Frage kommen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben selber machen werden Fehler vermieden und die Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch auf anderem Wege einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Die Einrichtungsleitung kann aber die von Ihnen in mykitaVM eingegebenen Daten nutzen, daher bleibt so mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Sobald Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin hatten, sind die Daten in das Vergabesystem übernommen. Daher müssen Sie alle Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich meine Wunscheinrichtungen priorisieren?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl priorisiert: die erste Auswahl wird also Prio1, die zweite Prio2 uws... Wenn Sie diese Priorisierung ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und nutzen Sie einfach die Pfeile, um die angezeigten Vormerkungen in die richtige Reihenfolge zu bringen. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Priorisierung Speichern" am Ende der Seite.