Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)


Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)

Pädagogische Arbeit

Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)

 

Wir sind eine 2 gruppige Kindertagesstätte und begleiten die Entwicklung der Kinder mit einem Team pädagogischer Fachkräfte. Durch Beobachtung und im Gespräch mit den Kindern entwickeln wir Angebote und Projekte. Ideen und Wünsche der Kinder besprechen wir regelmäßig in der Kinderkonferenz, denn Partizipation ist uns wichtig und wir möchten die Kinder, ihren Möglichkeiten entsprechend, in die Gestaltung ihres Kindergartens einbeziehen.

Die Entwicklung der Kinder wird anhand des Leuvener Modells und mit Hilfe des Portfolios dokumentiert und regelmäßig in Elterngesprächen besprochen.

Eingewöhnung:

Damit die Kinder einen guten Start in der Kindertagesstätte haben, orientieren wir uns bei der Eingewöhnung an das „Berliner Modell", dass zum Ziel hat in der Eingewöhnung des Kindes durch die Begleitung der Eltern eine vertrauensvolle Bindung zur Erzieherin aufzubauen. Gemeinsam mit den Elternnehmen wir uns Zeit, individuell abzusprechen, was für ihr Kind das Beste ist um sich schnell in der Kita wohlzufühlen.

Tagesstruktur und Gestaltung des Alltags

Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)

Wir legen Wert auf „feste Zeiten“ im Ablauf des Tages:

07.00 Uhr - 09.00 Uhr     Bring-Zeit

07.00 Uhr - 10.00 Uhr     Frühstück  (einmal im Monat gemeinsames Frühstück)

07.00 Uhr - 11.30 Uhr     Freispiel, Angebote und Aktionen für die Kinder

12.00 Uhr - 12.45  Uhr     Mittagessen  und anschl. Zähneputzen

12.45 Uhr - 13.45 Uhr     Ruhe - bzw. Schlafzeit der Zwerge (U3 Kinder)

11.45 Uhr - 12.00 Uhr     Abholzeit der Kinder mit 25 Std.+35 Std. wiederkehrend ,ohne Mittagessen

13.30 Uhr - 14.00 Uhr     Abholzeit der Kinder mit 35 Std. am Block

ab 14.00 Uhr     Freispiel bzw. Angebote/Aktionen am Nachmittag für Kinder mit 35 Std. wiederkehrend am Nachmittag und 45 Std.

bis 15.00 Uhr / 16.00 Uhr / 16.30 Uhr    Abholzeiten (siehe Öffnungszeiten)

Räumliche Bedingungen

Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)

Neben dem Gruppenraum hat jede Gruppe einen Nebenraum zur Verfügung, der von den Kindern ganz unterschiedlich genutzt werden kann, so z.B. für ungestörtes Bauen und konstruieren, für Rollenspiele oder auch einfach mal zum Ausruhen oder Musik hören.

Für die U3-Kinder gibt es einen eigenen Raum, in dem sie mit  die Möglichkeit haben sich auszuruhen oder zu schlafen.

Bewegungsmöglichkeiten finden die Kinder im Turnraum. Im Außengelände können die Kinder im Sand buddeln, schaukeln, klettern, rutschen, Trampolin springen und vieles mehr.

Religionspädagogik

Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)

Wir sind eine evangelische Einrichtung und unser Zusammenleben ist geprägt durch unsere christlichen Werte. Christliche Traditionen und Rituale sind im Alltag integriert. Feste und Feiern im Kirchenjahr strukturieren den Jahreskreis.

Biblische Geschichten, Lieder und Impulse regen die Kinder zum Nachdenken über Gott und die Welt an. Kinder und Eltern anderer Religionen und Kulturen sind uns willkommen. Das alltägliche Miteinander fördert den Prozess des interreligiösen Lernen und fördert das Verstehen der Kulturen untereinander.

Elternarbeit

Ev. Kindertagesstätte Schulstraße (KitaPSH)

Alle Eltern wollen für ihre Kinder das Beste. Das ist auch unser Ziel. Um dies zu erreichen, realisieren wir eine gleichberechtigte Partnerschaft mit den Eltern. Das Gespräch ist dabei die wichtigste Grundlage.

Familienzentrum

In Kooperation mit der evangelischen KiTa Sandheide sind wir seit 2007 zertifiziertes Familienzentrum. Unsere Ziele sind die Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern und die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir organisieren für Eltern und Kinder frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen. Hier arbeiten wir eng mit unseren Kooperationspartner zusammen: ev. Familienbildungswerk der NeanderDiakonie, Psychologischer Dienst der Stadt Erkrath, Kreisgesundheitsamt Mettmann …..

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient nur dazu, dass sie sich

  • vorinformieren können und
  • Ihre Daten erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber hinaus können Sie die Einrichtungen benennen, die für Sie in Frage kommen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben selber machen werden Fehler vermieden und die Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch auf anderem Wege einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Die Einrichtungsleitung kann aber die von Ihnen in mykitaVM eingegebenen Daten nutzen, daher bleibt so mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Sobald Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin hatten, sind die Daten in das Vergabesystem übernommen. Daher müssen Sie alle Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich meine Wunscheinrichtungen priorisieren?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl priorisiert: die erste Auswahl wird also Prio1, die zweite Prio2 uws... Wenn Sie diese Priorisierung ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und nutzen Sie einfach die Pfeile, um die angezeigten Vormerkungen in die richtige Reihenfolge zu bringen. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Priorisierung Speichern" am Ende der Seite.