Kindertagesstätte Heilig Geist


Kindertagesstätte Heilig Geist

Unsere Einrichtung

Das Mitarbeiterteam besteht aus sieben Erzieherinnen,  einer Kinderpflegerin und einer Hauswirtschaftskraft.

Unser Haus, das über zwei Etagen verfügt, sowie unser Außengelände bietet den Kindern Möglichkeiten, in allen Bildungsbereichen Erfahrungen zu sammeln, ihre Fähigkeiten zu erproben und sich so weiter zu entwickeln. Die natürliche Neugierde und die Ideen der Kinder werden in den Abläufen des Tages berücksichtigt. Familien aus unterschiedlichen Kulturkreisen sind eine Bereicherung für unseren Alltag. Durch das tägliche Miteinander bekommen die Kinder einen Einblick in die Lebensgewohnheiten verschiedener Nationalitäten. Sie erleben, dass trotz der Unterschiedlichkeiten ein harmonisches Zusammenleben in der Gruppe möglich ist. Diese Erfahrung ist ein erster Schritt für die Akzeptanz eines jeden Menschen. Es ist uns ein großes Anliegen, eine Atmosphäre in unserem Haus zu schaffen, in der sich Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen wohl fühlen und ein Stück zu Hause sein können.

Religionspädagogik

Der Glaube an Gott ist ein Grundbedürfnis von uns Menschen. Aber den Glauben an Gott müssen wir, wie alles andere, lernen und erfahren. Und das fängt früh in unserer Kindheit an. Die Kinder sollen in der Gemeinschaft erfahren, dass unsere Welt von Gott erschaffen ist. Unterstützt durch Zeichen, Bilder und Geschichten des Glaubens erzählen wir in unseren Tageseinrichtungen für Kinder viel aus dem Leben Jesu. Wir versuchen zugleich, im gemeinsamen Feiern der kirchlichen Feste im Jahreskreis Glauben für die Kinder erlebbar zu machen. In unseren Einrichtungen soll eine Atmosphäre der Geborgenheit geschaffen werden, die die Kinder und Eltern etwas vom Wesen Gottes und seiner Liebe zu uns erfahren lässt. Im liebe- und zugleich respektvollen Umgang im täglichen Miteinander soll christlich geprägter Geist spürbar werden. Unsere Einrichtungen sind offen für Kinder und deren Familien, die aus anderen Kulturkreisen zu uns kommen. Wir wollen auch ihren Bedürfnissen gerecht werden, sie nicht missionieren, erwarten aber, dass sie die besondere Zielsetzung unserer Tageseinrichtungen für Kinder akzeptieren.

Das Familienzentrum

Unsere Einrichtung gehört zum Familienzentrum der Pfarrgemeinde St. Franziskus Hochdahl und wir arbeiten im Verbund eng zusammen:

  •  Katholische Tageseinrichtung für Kinder Heilig Geist Brechtstr. 7, 40699 Erkrath
  •  Katholische integrative Tageseinrichtung für Kinder St. Franziskus, Trills 30, 40699 Erkrath
  •  Katholische Tageseinrichtung für Kinder Roncalli, Tannenstraße 12, 40699 Erkrath
  •  Familienbüro im Haus der Kirchen, 2. Etage, Hochdahler Markt 9, 40699 Erkrath

Was uns wichtig ist

Die Formen des familiären Lebens haben sich verändert. Wir reagieren darauf und haben unsere Tageseinrichtungen für Kinder und das Familienbüro zu einem in NRW staatlich anerkannten Familienzentrum weiterentwickelt. Zu den bereits bestehenden pädagogischen Angeboten sollen folgende Themen eine stärkere Beachtung finden:

  • Öffnung in die Gemeinde und in den Stadtteil                                                                                       

Unser Programm richtet sich an Kinder, Jugendliche, Mütter, Väter, Großeltern und alle anderen Interessierten. Wir wissen, welche Angebote es für Familien in Erkrath gibt, geben entsprechende Auskünfte und stellen Kontakte her.

  • Bildung                                                                                                                                                            

Wir begleiten Familien mitten im Leben und stärken durch Gespräche, Kurse und Vorträge ihre Kompetenzen.

  • Beratung, Informationen und Vermittlung                                                                                            

Eltern und Familien müssen sich vielen Herausforderungen stellen. Soziale Dienste können beraten und begleiten.

  • Betreuung                                                                                                                                                    

Wir informieren über das Angebot der Tagespflege der Stadt Erkrath. Über unser Familienbüro können Babysitter vermittelt werden. In unseren Gemeindehäusern bieten wir verschiedene Eltern-Kind-Gruppen  (0 bis 3 Jahre) an.

  • Begegnung                                                                                                                                                  

Bei Festen, Gesprächsabenden und offenen Elterncafés können sich Menschen verschiedener Altersgruppen und Herkunft begegnen und kennen lernen. Daraus können Gruppen entstehen, die sich regelmäßig treffen möchten. Hierzu bieten wir räumliche Möglichkeiten und Begleitung an.

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient nur dazu, dass sie sich

  • vorinformieren können und
  • Ihre Daten erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber hinaus können Sie die Einrichtungen benennen, die für Sie in Frage kommen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben selber machen werden Fehler vermieden und die Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch auf anderem Wege einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Die Einrichtungsleitung kann aber die von Ihnen in mykitaVM eingegebenen Daten nutzen, daher bleibt so mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Sobald Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin hatten, sind die Daten in das Vergabesystem übernommen. Daher müssen Sie alle Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich meine Wunscheinrichtungen priorisieren?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl priorisiert: die erste Auswahl wird also Prio1, die zweite Prio2 uws... Wenn Sie diese Priorisierung ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und nutzen Sie einfach die Pfeile, um die angezeigten Vormerkungen in die richtige Reihenfolge zu bringen. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Priorisierung Speichern" am Ende der Seite.