Elterninitiative Kita Dürerstraße


Elterninitiative Kita Dürerstraße

Einblick in unser pädagogisches Konzept

Elterninitiative Kita Dürerstraße

Als Elterninitiative „KiTa Dürerstraße" leben wir in unserer Einrichtung das Prinzip der Partizipation. Dies heißt, das wir Eltern und Kindern in unsere tägliche Arbeit mit einbeziehen um gemeinsam eine positive Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen und die Kinder sich optimal entwickeln können. Dabei wird jedes Kind als eigene Persönlichkeit mit individuellen Stärken, Schwächen und Wünschen betrachtet.

Durch entsprechende Angebote ist es uns wichtig

  • die Selbständigkeit der Kinder zu fördern
  • das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken
  • die Sprachkompetenz zu erweitern
  • im täglichen Miteinander das soziale Verhalten weiter zu entwickeln
  • zunehmende Sicherheit im Umgang mit Dingen aus dem täglichen Leben zu vermitteln
  • die Bewegungsmöglichkeiten aller Kinder zu fördern
  • die Rechte und Interessen der Kinder zu stärken

Wir leben ein teiloffenes Konzept.  Das heißt, das alle Kinder eine feste Gruppenzugehörigkeit in unserer KiTa haben, aber nach Absprache mit "Ihren" Erzieherinnen auch verschiedenste Spielbereiche (Verkleidungsbereich, Ruhe- und Kuschelecke, Marktstand, Turnhalle u.s.w.) außerhalb der Gruppen nutzen dürfen. 

Wir sind ein zertifizierter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung. Durch unser großes Außenglände, eine eigene große Turnhalle, die Nutzung der Turnhalle der Falkschule Waldtage und viele Ausflüge hat der Bewegungsbereich einen großen Stellenwert in unserer KiTa. Ernährung und Hygiene stehen bei uns ebenfalls auf dem täglichen Programm. Wir bieten täglich ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Frühstücksbuffett in den Gruppen an. Unser sehr abwechslungsreiches Mittagessen bekommen wir von einem Caterer, der für Kinderverpflegung zertifiziert ist und täglich nach dem Essen putzen wir gemeinsam mit den Kindern die Zähne.

Vor einiger Zeit haben wir uns zum "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert, da wir schon immer gerne mit den Kindern die MINT-Bereiche bearbeitet haben. Wir machen viele Experimente, wir bieten das Enten- und Zahlenland an, gehen in die Natur und beziehen die Kinder in (fast) alle Situationen und Aufgaben des täglichen Lebens mit ein.

Auf unserer Homepage bekommen Sie weitere Einblicke in unsere pädagogische Arbeit:

kitaduererstrasse.de 

 

Unsere Aufnahmekriterien

Elterninitiative Kita Dürerstraße

Geschwisterkinder: 

Wenn von Familien bereits ein Kind in unserer KiTa betreut wird, wird das Geschwisterkind ( wenn genügend Plätze vorhanden sind) bevorzugt aufgenommen

Berufstätigkeit beider Eltern bzw. von Alleinerziehenden:

Da wir sehr lange Öffnungszeiten und keine Schließungszeiten in unserer KiTa haben, kommen wir den berufstätigen Eltern ggf. vorrangig mit einer Aufnahme ihres Kindes entgegen.

Gruppenaufteilung:

Die ausgewogene Gruppenstruktur (Mädchen/Jungen ; Alter der Kinder) ist für unsere pädagogische Arbeit und die sozialen Kontakte der Kinder untereinander auch ein wichtiger Punkt und wird deshalb, wenn möglich, bei der Aufnahme mit berücksichtigt.

Notfälle:

Kinder bzw. Eltern, die in besonderen Notsituation sind, können ggf. bevorzugt aufgenommen werden. Dies wird indiviell bei den einzelnen Situationen abgewogen

Einzelfallentscheidungen:

Es kann immer mal vorkommen, das unabhängig von den Aufnahmekriterien Einzelfallentscheidungen aus besonderen Gründen vorgenommen werden

Kinder, die bei uns keinen KiTa-Platz bekommen haben, bleiben so lange auf der Warteliste, bis wir von den Eltern bzw. dem Jugendamt ggf. eine andere Rückmeldung bekommen.

Besondere, regelmäßig stattfindende Angebote und Projekte

Elterninitiative Kita Dürerstraße

Wir erarbeiten mit allen Kindern verschiedenste Projekte, so z.B.:

Kartoffelprojekt mit Stoppeln, gesunde Ernährung und Hygiene, Stadtprojekte, Farb-Projekte, Jahreszeiten-Projekte, Theater- und Tanzprojekte, Life Kinetic, Fußball-AG, Huhn on Tour, Mut tut gut, Bornekamptage u.v.m. (siehe Homepage; Berichte)

Mitarbeiterinnen unserer KiTa haben an der berufsbegleitenden Fortbildung „Prävention von Lese - und Rechtschreibschwierigkeiten für Kinder“ teilgenommen und wurden ausgebildet, das Bielefelder Screening (BISC) und das Förderkonzept „Hören, lauschen, lernen“ einzusetzen.

Weiterhin sind wir im Sommer 2008, nach mehreren Fortbildungen zum ersten Bewegungskindergarten in Unna zertifiziert worden. Im November 2012 erhielten wir außerdem das Zertifikat „Pluspunkt Ernährung“. Unsere große Turnhalle, sowie das riesige Außengelände wird täglich von den Gruppen und Kindern genutzt.

Jedes Jahr bieten wir für die jüngeren Kinder das „Entenland“ (Farben und Formen) und für die etwas älteren Kinder das „Zahlenland (Zahlen und Mengen) als eine spielerische Lerneinheit an.

Freitags besucht uns eine externe Kinder-Tanzlehrerin und bietet für alle interessierte Kinder Mitmach-Kindertänze an.

Demnächst werden wir auch wieder Kinderyoga für alle interessierten Kinder an einem Tag in der Woche anbieten

Das Thema MINT und auch Nachhaltigkeit hat bei uns einen großen Stellenwert. Wir sind Anfang des Jahres 2020 zum Haus der kleinen Forscher zertifiziert worden.

Die Mitarbeiterinnen haben für die Teilnahme an einer 2 jährigen Fortbildung: „ Qualität in Kindertageseinrichtungen“ ein Zertifikat erworben. Hierzu wurde und wird die Qualität in  allen pädagogischen Bildungsbereichen  ( z. B. Sprache, Bewegung, Ernährung ) regelmäßig überprüft und  gegebenenfalls verbessert, um somit allen Kindern und Eltern  qualitativ gute Arbeit anzubieten.

Im Jahr 2020 wurden wir von der Jury aus ca. 1200 Einrichtungen in Deutschland als eine von 25 Einrichtungen für den Deutschen KiTa-Preis nominiert.

Alle unsere Fachkräfte sind sehr bemüht, den Kindern einen abwechslungsreichen KiTa-Alltag zu ermöglichen. Dazu gehört für uns auch, das wir oft und gerne Exkursionen und Ausflüge außerhalb des KiTa-Alltags unternehmen und die Kinder (fast) überall mit einbeziehen.

Kein Familienzentrum

Elterninitiative Kita Dürerstraße

Die KiTa Dürerstrasse ist KEIN Familienzentrum, unterscheidet sich aber trotzdem sicherlich nicht allzu sehr von einem zertifizierten Familienzentrum, da natürlich auch wir besondere Elternangebote und Beratungen und für die Kinder und Familien ebenfalls ein umfangreiches Progamm und Aktionen anbieten

Barrierefreiheit und Inklusion

Elterninitiative Kita Dürerstraße

Unsere KiTa kann über den Hintereingang barrierefrei erreicht werden. Dort steht u.a. auch ein Unterstand für Fahrzeuge, Kinderwagen o.ä. zur Verfügung.

Vor unserer KiTa stehen allen Eltern durch einen speziellen Parkausweis ausreichend kostenlose Kurzzeitparkplätze zum Bringen und Abholen der Kinder zur Verfügung.

Eine Inklusionsfachkraft, die in unserer KiTa beschäftigt ist, kümmert sich intensiv um Kinder, die ggf. inklusiv bei uns betreut werden. Auch für die alltagsintegrierte Sprachförderung haben sich Mitarbeiterinnen qualifiziert, um Kinder mit Sprachförderbedarfen zu unterstützen.

Elterninitiative Kindertagesstätte am Ev. Khs. 1985 e.V.

Elterninitiative Kita Dürerstraße

Unsere Einrichtung ist seit dem 01. April 1985 eine Elterninitiative und somit ein eingetragener Verein . Dies bedeutet, das Eltern in unserer Einrichtung Mitwirken können und sollten.

So besteht z.B. unser 8-köpfiger Vorstand aus Eltern von Kindern, die in unserer Einrichtung betreut werden.

Ebenso sind wir bei vielen anfallenden Arbeiten auf die Mitwirkung der Eltern angewiesen. Dies fängt bei unserem großen Außengelände mit einem alten Baumbestand an und erstreckt sich weiterhin auf das Gebäude der KiTa (z.B. Fenster putzen, streichen, nähen o.ä.)

Ein Elternteil, dessen Kind die KiTa Dürerstrasse besucht wird Mitglied in unserem Verein und es sollten pro Jahr 12 Arbeitsstunden abgeleistet werden.

Da wir Mieter des CKU West sind, haben wir das Glück, das größere Reparaturen von unserem Vermieter übernommen werden.

Wir freuen uns aber auch sehr, wenn Eltern unserer Kinder durch Hospitationen, gemeinsames gestalten der Knusperhäuser, Unterstützung bei Festen oder beim Backen uvm. unseren Tagesablauf mit den Kindern unterstützen.

 

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient dazu,

  • sich vorab zu informieren und
  • Ihre Daten und die Daten Ihres Kindes online zu erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber wählen Sie nur noch Ihre Wunscheinrichtungen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben direkt online eingeben werden Fehler vermieden und die Kita-Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Wenn die Einrichtungsleitung aber die von Ihnen in mykitaVM vorab eingegebenen Daten übernehmen kann, bleibt mehr Zeit für Ihr Kind und Sie.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Wenn Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin haben, werden die Daten in das Vergabesystem übernommen. Die Daten können dann nicht mehr online geändert werden. Sie können dann aber Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen, die Ihre jederzeit Daten ändern kann. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Wunscheinrichtungen ändern?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl festgelegt: die erste Wunschkita wird also Prio1, die zweite Wunschkita Prio2 uws... Wenn Sie diese Reihenfolge ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und ziehen Sie die Vormerkungen mit der Maus in die gewünschte Reihenfolge. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Reihenfolge Speichern" am Ende der Seite.