Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof


Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof

Konzeption/ pädagogische Ausrichtung

Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof

Wir sind ein 3-gruppiger Waldorfkindergarten, der auf Grundlage der Menschenkunde Rudolf Steiners inklusiv arbeitet. 

Der Kern jeder Erziehung ist die Beziehung und Begegnung zwischen den Menschen, insbesondere zwischen dem Kind und dem Erwachsenen, aber auch zwischen den Kindern untereinander.

Unser Kindergarten ist vorwiegend mit natürlichen Materialien ausgestattet, dieses setzen die Kinder außerhalb der Mahlzeiten multifunktional ein. Unsere Mahlzeiten nehmen wir gemeinsam ein. Das Frühstück wird jeden Morgen mit den Kindern frisch zubereitet und ist wie das Mittagessen vegetarisch, weitgehend biologisch, regional und saisonal. 

Aufnahmekriterien

Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof

Das Kindergartenjahr beginnt am 01.08. des jeweiligen Jahres und endet am 31.07. des Folgejahres. Haben sich Eltern um die Aufnahme im Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof beworben, erhalten sie bis zu einem einheitlich in der Stadt Unna bestimmten Termin eine schriftliche Platzzusage für das Folgejahr. Aufnahmen im laufenden Kindergartenjahr erfolgen dann sofort, wenn ein Betreuungsplatz benötigt wird und in einer Gruppe noch Kapazitäten vorhanden sind. 

Übersteigt die Anzahl der angemeldeten Kinder die Anzahl der freien Plätze, entscheidet das Aufnahmegremium nach pädagogischen Gesichtspunkten über die Platzvergabe. Priorität hat die Aufnahme von Geschwisterkindern und Spielgruppenkindern. Des Weiteren entscheiden die Alters- und Geschlechtermischung der Gruppen und die Konzeptionsverbundenheit der Eltern über die Platzvergabe.

besondere Angebote

Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof

Die Küche im Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof ist vegetarisch, weitestgehend biologisch, vollwertig, regional und saisonal. Das Mittagessen wird in der hauseigenen Küche zubereitet, das Frühstück mit den Kindern in der Gruppe pädagogisch gemeinsam vorbereitet.

Die Mittagspause für unsere Kinder ist uns sehr wichtig. Die Kinder brauchen Zeit, die Erlebnisse des Vormittages zu verarbeiten und Kraft zu schöpfen für den Nachmittag. Nach dem Mittagessen ruhen oder schlafen die Kinder in einem eigens für sie in einem unserer drei Schlafräume bereitgestellten Bettchen. 

Einmal in der Woche besucht uns eine Eurythmistin und macht mit jeder Gruppe Eurythmie. Die Eurythmie unterstützt die Entwicklung der Kinder gerade im Vorschulalter hinsichtlich der Schulreife. Da der Waldorfkindergarten die Kinder insgesamt ganzheitlich fördert, fügt sich die Eurythmie sehr gut in das Gesamtkonzept des Kindergartens ein. Die Kinder kommen zu sich und erleben ihren Körper.

Barrierefreiheit

Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof

Unser Haus ist nach anthroposophischen Gesichtspunkten gebaut worden und ist weitgehend ebenerdig. Parkplätze stehen in der zum Haus führenden Spielstrasse zur Verfügung. 

Wir arbeiten inklusiv, in unseren Gruppen leben Kinder mit Entwicklungsverzögerungen bis hin zu Beeinträchtigungen und Behinderungen. 

Wir arbeiten mit Therapeuten (z.B. Logopädie) und der Frühförderstelle zusammen und die Sitzungen können bei Bedarf und auf Wunsch der Eltern auch im Haus stattfinden. 

 

Unser Haus

Waldorf-Kinderhaus Kastanienhof

Unseren weitläufigen Garten nutzen die Kinder täglich zum gruppenübergreifenden Spiel.

In unserem Haus leben wir mit den Jahreszeiten und feiern die dazugehörigen christlichen Jahresfeste. Damit nehmen wir die Stimmung der jeweiligen Jahreszeit auf und bringen diese so den Kindern näher. Gestaltet werden die Feste mit Liedern, Geschichten, Reimen und Spielen. Es wird gebacken, gebastelt und vieles mehr.

Für die Öffentlichkeit öffnen wir unser Haus zum Tag der offenen Tür und zum Herbstbasar.

Reglmäßig finden gemeinschaftsfördernde Aktionen statt, wie gemeinsame Feste und Haus- und Gartentage, an denen Haus und Garten gepflegt werden. 

In den Gruppen werden Elternabende zum gemeinsamen Austausch angeboten.

Wir haben 27 Schließtage im Jahr, 3 Wochen davon zusammenhängend in den Schulsommerferien. Eine Notbetreuung in anderen Kitas ist möglich.

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient dazu,

  • sich vorab zu informieren und
  • Ihre Daten und die Daten Ihres Kindes online zu erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber wählen Sie nur noch Ihre Wunscheinrichtungen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben direkt online eingeben werden Fehler vermieden und die Kita-Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Wenn die Einrichtungsleitung aber die von Ihnen in mykitaVM vorab eingegebenen Daten übernehmen kann, bleibt mehr Zeit für Ihr Kind und Sie.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Wenn Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin haben, werden die Daten in das Vergabesystem übernommen. Die Daten können dann nicht mehr online geändert werden. Sie können dann aber Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen, die Ihre jederzeit Daten ändern kann. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Wunscheinrichtungen ändern?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl festgelegt: die erste Wunschkita wird also Prio1, die zweite Wunschkita Prio2 uws... Wenn Sie diese Reihenfolge ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und ziehen Sie die Vormerkungen mit der Maus in die gewünschte Reihenfolge. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Reihenfolge Speichern" am Ende der Seite.