Ev. Familienzentrum Zwergengarten am Jona-Haus


Ev. Familienzentrum Zwergengarten am Jona-Haus

Konzeption/pädagogische Ausrichtung

Ev. Familienzentrum Zwergengarten am Jona-Haus

Das ist uns wichtig

  • Der persönliche Kontakt zu den Kindern, den Familien und Angehörigen stärkt die Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.
  • Die Begrüßung und Verabschiedung der Kinder ist ein wichtiges Ritual im Tagesablauf. Die Kinder nehmen sich gegenseitig wahr und erfahren auch voneinander, wenn z.B. jemand Geburtstag hat und noch gefeiert wird.
  • Den Kindern steht jeden Morgen ein abwechslungsreiches Frühstückbuffet zur Verfügung, an dem sie sich ihr Essen zusammenstellen können. Das Mittagessen wird zum Teil mit den Kindern selbst in der Kita gekocht oder vom Caterer geliefert. In beiden Fällen wird die Auswahl gemeinsam mit den Kindern getroffen.
  • Den Kindern steht täglich die Turnhalle offen und bei jedem Wetter haben sie auch die Möglichkeit, unseren großen und unterschiedlich gestalteten Spielplatz zu nutzen.
  • In jedem Raum finden die Kinder unterschiedliche Spielmöglichkeiten. In der Werkstatt wird Spielzeug repariert oder der Umgang mit „echtem“ Werkzeug geübt. Ebenso aktiv geht es im Mal- und im Bauraum zu. Im Theaterraum finden die Kinder neben Verkleidungssachen und Puppenecke auch noch unterschiedliche Instrumente, die sie ausprobieren können und  gemeinsam musizieren.
  • Monatlich gestalten wir gemeinsam mit dem Pfarrer einen Kindergartengottesdienst, zu dem auch die Eltern eingeladen sind. Die Lieder des Kindergottesdienstes der Gemeinde singt er mit Eltern und Kindern bei uns vorher.
  • Wir haben einen aktiven Förderverein, der sich seit Jahren für die Arbeit in der Kita einsetzt. Das jährliche Sommerfest wird auch gemeinsam mit dem Förderverein organisiert.
  • Wir kooperieren im Stadtteil mit der Kita Erlenweg (wir sind gemeinsam Familienzentrum), mit Logopädie, Frühförderstelle, dem Sozialpädagogischen Zentrum, der psychologische Beratung, dem Fußballverein und der Jugendkunstschule

Aufnahmekriterien

Ev. Familienzentrum Zwergengarten am Jona-Haus

Durch ein Punktesystem mit den verschiedenen Aufnahmekriterien werden die Plätze jedes Jahr vergeben.

 

besondere Angebote

Ev. Familienzentrum Zwergengarten am Jona-Haus

Die christlichen Feste im Jahreskreis auch mit dem Familien zu begehen, ist ein fester Bestandteil unserer Einrichtung.

Darüber hinaus bieten wir als Familienzentrum verschiedenste Angebote, die sich an unsere Familien richten.

(siehe "Familienzentrum")

Familienzentrum

Ev. Familienzentrum Zwergengarten am Jona-Haus

Unsere Kindertageseinrichtung ist ein zertifiziertes Familienzentrum NRW und bietet als solches folgende Angebote, die sich am Bedarf in unserem Sozialraum orientieren.

Leistungen die sich kontinuierlich über den gesamten Zeitraum weiterentwickelt haben sind: - Infoabende mit verschiedenen Referenten zu Themen die Eltern interessieren.

Dazu gibt es jedes Jahr eine Abfrage der Elterninteressen.

- Eine enge Kooperation mit dem Jugendamt zum Bereich Kindertagespflege, um Eltern die Vermittlung von Tagesmüttern/Vätern zu erleichtern und abzustimmen.

- Wir haben die Vernetzung zu unseren Kooperationspartnern, Therapeuten, Frühförderung, anderen Kindertageseinrichtungen vor Ort und den beiden Grundschulen immer weiter ausgebaut. Es sind daraus neue Strukturen entstanden

- Logopädie und Frühförderung haben in unserer Einrichtung wöchentlich feste Tage an denen Sie zur Therapie, aber auch für Elternfragen und Information zur Verfügung stehen

- Ein Mitarbeiter der Psychologische Beratungsstelle Unna (Diplompädagoge) kommt einmal monatlich in die Einrichtung um Eltern des Sozialraumes anonym und kostenlos in allen Beziehungs- und Erziehungsfragen zu beraten

 - Offene Angebote, wir z.B. Nähkurse, Kochkurse oder Heimwerkerkurse führen die Familien zusammen

- Regelmäßige Vater- Kind-Aktionen, zu Themen die sich die Väter mit den Kindern selbst aussuchen

Als Familienzentrum haben wir einen besonderen Auftrag der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Familien. Wir sehen die Eltern der Kinder als Fachleute für ihre Kinder und begegnen uns im täglichen Austausch wertschätzend und kooperierend mit dem Ziel jedem Kind die für ihn besten Bildungsmöglichkeiten zu geben.

Der vertrauensvolle und respektvolle Umgang in der Zusammenarbeit mit den Eltern ist die Basis für eine professionelle Bildungsarbeit

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient nur dazu, dass sie sich

  • vorinformieren können und
  • Ihre Daten erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber hinaus können Sie die Einrichtungen benennen, die für Sie in Frage kommen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben selber machen werden Fehler vermieden und die Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch auf anderem Wege einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Die Einrichtungsleitung kann aber die von Ihnen in mykitaVM eingegebenen Daten nutzen, daher bleibt so mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Sobald Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin hatten, sind die Daten in das Vergabesystem übernommen. Daher müssen Sie alle Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich meine Wunscheinrichtungen priorisieren?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl priorisiert: die erste Auswahl wird also Prio1, die zweite Prio2 uws... Wenn Sie diese Priorisierung ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und nutzen Sie einfach die Pfeile, um die angezeigten Vormerkungen in die richtige Reihenfolge zu bringen. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Priorisierung Speichern" am Ende der Seite.