Ev. Tageseinrichtung für Kinder die Kurparkwichtel


Konzeption / pädagogische Ausrichtung

Ev. Tageseinrichtung für Kinder die Kurparkwichtel

In unserer Einrichtung erleben Kinder Achtsamkeit und Liebe. Wir wollen ein sicherer Ort der Zugehörigkeit sein. Ihr Kind findet hier spielerische Herausforderungen und eine natürliche, gesundheitsbewusste Lebensweise. Bei uns wird experimentiert und geforscht in einer Umgebung, die selbst die Antworten finden lässt.

Bei uns finden Sie

  • Eine in der Natur gelegene Einrichtung mit einem großen Außengelände mitten im Kurpark
  • Ein natürliches und gesundheitsbewusstes Konzept nach Sebastian Kneipp
  • Funktionsräume zum Forschen und Experimentieren: Lernwerkstatt, Bücherei, Bau-,Künstler-, Rollenspiel- und Bewegungsraum
  • Hospitationsmöglichkeiten und regelmässige Entwicklungsgespräche
  • Engagierter Elternförderverein
  • Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum Unter`m Regenbogen, der Ev. Kirchengemeinde Unna-Königsborn, mit der Grundschule, Frühförderung, Kneippverein, Altenheim und der Märkischen Berufschule

Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit wird mit Hilfe eines Qualitätsmanagementsystems "Evangelisches Gütesiegel Beta" entwickelt und gesichert. Die Qualität unserer täglichen Kindergartenarbeit wird damit extern anhand von Standards überprüft.

 

Partizipatin ist ein Recht von Kindern. Wir arbeiten nach dem Konzept "Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita (MuM)". Wir verstehen die Kita als demokratischen Ort und haben Partizipation strukturell verankert. Die Beteiligung der Kinder ist eine notwendige Vorausetzung für gelingende (Selbst-) Bildungsprozesse der Kinder. Durch eine Kooperation mit der Bertelsmann - Stiftung im Projekt "jung bewegt" wird das Konzept "MuM" umgesetzt.

Aufnahmekriterien

1. Geburtsdatum

2. Geschwisterkinder in Einrichtung

3. Zugehörigkeit des Kindes zur Evangelischen Kirche

4. Berufstätigkeit

5. Alleinerziehend

6. Besondere Belastungen der Familie (wie Pflege, Förderbedarf, SPFH)

7. Neuzugezogene Familien ohne netzwerk im näheren Einzugsgebiet

Punkte 1 und 2 bilden die zentralen Kriterien und werden deutlich höher bewertet als Pkt.3 bis 7.

Besondere Angebote

Kein Tag ohne Gummistiefel!

Wir spielen draußen - mit Wasser, mit Sand und Erde. Das macht die Hose schmutzig und den Kopf klug. Der Arzt Sebastian Kneipp hatte viele gute Ideen, wie man gesund bleibt. Davon haben wir einige Ideen rund um unsere Kita umgesetzt.

 

Wir bewegen uns viel, wir tanzen und spielen Theater. Da findet jede und jeder seine Rolle. In ganz verschiedenen Räumen finden Kinder das Angebot, dass sie gerade suchen. Wir stehen ihnen dabei zur Seite, wo sie uns brauchen.

 

Wir lernen miteinander und finden gemeinsam Lösungen. Am Ende sind alle schlauer, sogar die Erwachsenen. Ob beim Bauprojekt oder bei Regeln für das Zusammenleben - die Kinder sind unsere Experten.

 

Wir sind

  • Anerkannte Kneipp - Kita
  • Gesundheits - Kita

Familienzentrum

Nein

Barrierefreiheit

Das Kindergartenwerk im Ev. Kirchenkreis Unna ist ein Verbund von über 21 Tageseinrichtungen für Kinder in Bergkamen, Unna, Holzwickede und Fröndenberg. Gemeinsam organisieren und planen wir die Arbeit mit den Jüngsten in unseren Einrichtungen. In diesem Netzwerk unterstützen und beraten wir uns professionell. davon profitieren Sie als Eltern und letztlich auch Ihr Kind.

www.ev-kigawerk-unna.de

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient nur dazu, dass sie sich

  • vorinformieren können und
  • Ihre Daten erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber hinaus können Sie die Einrichtungen benennen, die für Sie in Frage kommen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben selber machen werden Fehler vermieden und die Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch auf anderem Wege einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Die Einrichtungsleitung kann aber die von Ihnen in mykitaVM eingegebenen Daten nutzen, daher bleibt so mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Sobald Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin hatten, sind die Daten in das Vergabesystem übernommen. Daher müssen Sie alle Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich meine Wunscheinrichtungen priorisieren?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl priorisiert: die erste Auswahl wird also Prio1, die zweite Prio2 uws... Wenn Sie diese Priorisierung ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und nutzen Sie einfach die Pfeile, um die angezeigten Vormerkungen in die richtige Reihenfolge zu bringen. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Priorisierung Speichern" am Ende der Seite.