Familienzentrum Königsborn


Familienzentrum Königsborn

Konzeption/ pädagogische Ausrichtung

Familienzentrum Königsborn

Im Haupthaus am Zimmerplatz stehen 45 Regelplätze, davon sechs U3- Plätze in vier Inklusionsgruppen zur Verfügung. Die Inklusionsgruppen setzten sich aus 15 Kindern im Alter von 2-6 Jahren zusammen, davon fünf Kinder mit einem erhöhten Förderbedarf (d.h. Kinder unter 3 Jahren oder Kinder mit einem festgestellten heilpädagogischen Förderbedarf).

Die überschaubare Gruppengröße bietet allen Kindern einen großzügigen Rahmen für ihre individuelle Entwicklung, aber auch für das gemeinsame Lernen von- und miteinander. In der Gemeinschaft lernen sie, das körperliche oder geistige Fähigkeiten, Religion oder Herkunft Ausdruck von Vielfalt sind, die unser Leben bereichert. Auf dieser Basis entsteht ein gleichberechtigtes Miteinander, in dem Verschiedenheit erlebt, Gemeinsamkeiten entdeckt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Wir legen großen Wert auf Toleranz gegenüber den Bedürfnissen anderer. Durch einen offenen Umgang mit Stärken und Schwächen trägt jeder mit seiner eigenen Persönlichkeit zum Gesamtbild der Gruppe bei.

Im Haupthaus bestehen zudem drei Heilpädagogische Gruppen, die maximal 9 Kindern mit Behinderungen einen noch engeren Schutz- und Schonraum bieten.

In der Gabelsberger Straße stehen 33 Plätze, davon 6 U3-Plätze in zwei Regelgruppen zur Verfügung. Die Gruppen sind in einem denkmalgeschützten ehemaligen Pfarrhaus am Rande des Kurparks mit einem großen Garten untergebracht.

Wichtige Bestandteile unserer Tätigkeit in allen Gruppenformen sind:

  • Das Schaffen von Beziehung und positiver Atmosphäre, die zum Lernen anregen in festen Gruppenkonstellationen
  • Die Orientierung an vorhandenen Fähigkeiten, das Wahrnehmen von Potenzialen und eigenen Interessen des Kindes
  • strukturierter Tagesablauf und Rituale
  • Förderung der Mitbestimmungsfähigkeit
  • Eine engagierte und kontinuirlche Elternarbeit
  • gruppenübergreifende Aktionen, Projekte und Spielangebote

Aufnahmekriterien

Familienzentrum Königsborn

Wir sind eine nicht-konfessionelle Einrichtung und nehmen Kinder unabhängig ihrer sozialen und ethnischen Herkunft, ihrer Religion und der vorhandenen Fähigkeiten auf. Dennoch erfolgt die Aufnahme unter Berücksichtigung der unten aufgeführten Kriterien und der Gesamtsituation.

Regelbereich:

  • Alter des Kindes (bei Kita-Eintritt mindestens 1,9 Jahre alt)
  • Geschwisterkind besucht bereits die Einrichtung
  • soziale/familiäre Situation (z.B. Berufstätigkeit, alleinerziehendes Elternteil, mehrere Kinder im Vorschulalter)
  • Kinder von Mitarbeiter*innen der Lebenszentrum Königsborn gGmbH,die im Stadtgebiet Unna wohnhaft sind

Heilpädagogischer Bereich:

  • Vorliegen von umfassenden Förderbedarf, Erkrankungen, Diagnosen, die eine besondere (medizische, therapeutische sowie ggf. pflegerische) Versorgung notwendig machen
  • Aktuelle Versorgungssituation
  • Alter des Kindes ( mindestens 3 Jahre alt, in Ausnahmefällen auch ab 2 Jahren)
  • soziale/familiäre Situation (z.B. Berufstätigkeit, alleinerziehendes Elternteil, mehrere Geschwister im Vorschulalter)
  • Kinder von Mitarbeiter*innen der Lebenszentrum Königsborn gGmbH, die im Stadtgebiet Unna wohnhaft sind
  • Kostenzusage des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ist notwendig
  • weitere heilpädagogische Plätze bestehen in unseren Dependancen Lünen und Schwerte

besondere Angebote

Familienzentrum Königsborn

Unser buntes und vielseitiges Angebot wird von Mitarbeiter*innen verschiedener Fachrichtungen (Erzieherinnen, Heilpädagoginnen, Heilerziehungspflegerinnen) gestaltet und gelebt.

  • Angebote für's Kind:
    • viel Spiel-Raum für Frei- und Rollenspiel in den Gruppenräumen, im Hallenbereich und auf dem großen Außengelände
    • Mitbestimmung, z.B. bei der Gestaltung des Tages, der Themenauswahl etc. 
    • Morgenkreis
    • eigenständiges Zubereiten des Frühstücks
    • intensive Kleingruppenförderung:
      • sensorische Angebote; z.B. Bohnenbad, Kneten und Matschen mit Rasierschaum, Wasser, Knete...
      • Snoezelraum
      • Bewegungsförderung nach dem Hengstenberg-Pickler-Programm
      • Regelspiele
    • Vorschulprogramm:
      • Enten- und Zahlenland
      • graphomotorische Übungen
      • Starke Kids
      • Erste Hilfe-Kurs "Ersthelfer von Morgen"
      • Gesundes Essen
      • multikulturelle Familien
      • Besuch der Feuerwehr
    • (gruppenübergreifende) Singkreise
    • (gruppenübergreifende) Projektarbeit 
    • Kindertheater
    • Ausflüge
  • Angebote für die Eltern:
    • Gespräche, Beratung, Austausch
    • Eltern-Frühstück
    • Eltern-Café
    • Info-Abende
    • Bastel-Angebote
    • Ausflüge
  • Angebote für Familien aus der Kita:
    • offene Singkreise
    • (öffentliche) Feste im Jahresverlauf
    • Großeltern- und Patennachmittag
    • Angebote des Familienzentrums
  • weitere Angebote:
    • alltagsintegrierte Sprachförderung nach dem Ansatz der Language Route
    • Einsatz von Symbolen und Piktogrammen z.B. zur Tagestrukturierung und Orientierung 
    • Entwicklungsbegleitung mit Portfolio, BaSiK (Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen) und DESK (Dortmunder Entwicklungsscreening für Kinder)
    • Frisch zubereitetes Mittagessen unter Berücksichtigung von Ernährungsbesonderheiten
    • ökologische Erziehung z.B. Mülltrennung

Für die Kinder im heilpädagogischen Bereich werden zudem verschiedene Therapien angeboten.

Familienzentrum

Familienzentrum Königsborn

In den letzten Jahren bemerkten wir einen deutlichen Anstieg an Beratungsbedarf von Familien in besonders schwierigen Lebenslagen. Es handelte sich zunehmend um Familien,die nicht nur eine "reine Kita-Versorgung" benötigten,sondern Unterstützung und Beratung in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen. Wir richteten vermehrt bedarfsorientierte Angebote ein und so lag die Entscheidung nahe, sich auch in Richtung Familienzentrum aufzustellen.

Im Juli 2019 wurde die Kita Königsborn zum Familienzentrum benannt. Im August 2020 erhielten wir dann das Gütesiegel Familienzentrum Königsborn NRW.

Wir legen den Schwerpunkt unseres Familienzentrums auf Beratung, Unterstützung und Bildung von Kindern und Familien in ganz besonderen Lebenslagen. Wir möchten Anlaufstelle und Begegnungsstätte sein. Die Familien sollen schnelle sowie unkomplizierte Hilfen bekommen und "Gleichgesinnte" in unserem Hause finden. 

Wir fokussieren uns auf die Bereiche, die von je her zu unseren Kompetenzen zählen und für die wir auch über den nahen örtlichen Sozialraum Königsborn hinaus bekannt sind. Wir sind Ansprechpartner, Kontakt - und Beratungsstelle in allen Fragen der kindlichen Entwicklung, bei Entwicklungsstörungen, Hilfs-/Heilmittelversorgung, Gestaltung des Alltags mit "besonderen" Kindern bzw. in besonderen Lebenslagen.

Weitere konkrete Angebote sind:

  • Offenes Beratungsangebot durch das bestehende Personal in geschütztem Rahmen, in den Räumen des Familienzentrums
  • Beratungsangebot durch die Ambulanten Dienste Königsborn z.B. zum Thema Pflegegrad
  • Ein monatliches offenes Elterncafe
  • Beratung durch die Verwaltung; wöchentliche offene Sprechstunde für Fragen bei der Beantragung von Bildung und Teilhabe
  • Offene Feste und Feiern
  • Informationsveranstaltungen/ Workshops und /oder Kurse zu unterschiedlichen Themen, organisiert vom Familienzentrum selbst und in Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Kooperationspartnern intern und extern

Auf unserer Homepage https://www.lebenszentrum-koenigsborn.de/familienzentrum-koenigsborn/ können Sie sich stets über aktuelle Angebote informieren.

Barrierefreiheit

Familienzentrum Königsborn

Standort: Zimmerplatz 1

Das 2007 neu errichtete Gebäude in Königsborn bietet den Kindern vielfältige, lichtdurchflutete und barrierefreie Räumlichkeiten. Die Ausstattung der Räume mit flexibel einsetzbaren Möbeln lässt vielfältige Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten zu, um schnell und unkompliziert auf unterschiedliche Situationen einzugehen.

Raumangebot:

  • Gruppenräume mit integrierter Hochebene, Küchenzeile und Nebenraum
  • Großzügiger Hallenbereich
  • Flur- und Gardrobenbereiche
  • Kreativraum
  • Bällchenbad
  • Kreativraum
  • Turnhalle
  • Snoezelenraum
  • Schlaf - und Ruheraum
  • kindgerechte Waschräume
  • Büro und Besprechungsräume
  • Hauswirtschaftsräume
  • Elterntreffpunkt
  • Therapieräume 

Außenstelle Gabelsberger Straße:

Das alte Pfarrhaus entspricht im Raumangebot dem Standard des Haupthauses:

  • Gruppenräume, z.T. mit Hochebene
  • Turnraum
  • Schlafraum
  • Küche
  • Gardroben
  • großer Garten
  • kindgerechte Waschräume
  • Büro

 

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient dazu,

  • sich vorab zu informieren und
  • Ihre Daten und die Daten Ihres Kindes online zu erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber wählen Sie nur noch Ihre Wunscheinrichtungen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben direkt online eingeben werden Fehler vermieden und die Kita-Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Wenn die Einrichtungsleitung aber die von Ihnen in mykitaVM vorab eingegebenen Daten übernehmen kann, bleibt mehr Zeit für Ihr Kind und Sie.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Wenn Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin haben, werden die Daten in das Vergabesystem übernommen. Die Daten können dann nicht mehr online geändert werden. Sie können dann aber Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen, die Ihre jederzeit Daten ändern kann. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Wunscheinrichtungen ändern?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl festgelegt: die erste Wunschkita wird also Prio1, die zweite Wunschkita Prio2 uws... Wenn Sie diese Reihenfolge ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und ziehen Sie die Vormerkungen mit der Maus in die gewünschte Reihenfolge. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Reihenfolge Speichern" am Ende der Seite.