SPI Familienzentrum Erlenweg


SPI Familienzentrum Erlenweg

Konzeption/ Pädagogische Ausrichtung

SPI Familienzentrum Erlenweg

Leitbild

"Hilf mir, es selbst zu tun.

Zeige mir, wie es geht.

Tu es nicht für mich.

Ich kann und will es alleine tun.

Hab Geduld meine Wege zu begreifen.

Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit,

weil ich mehrere Versuche machen will.

Mute mir Fehler und Anstrengung zu,

denn daraus kann ich lernen.

(Zitat von Maria Montessori)

 

Pädagogischer Ansatz

Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten, denen wir mit Achtung und Respekt begegnen. Sie entwickeln und bilden sich durch ihre eigenen Aktiviäten. Sie konstruieren ihr Wissen über die Bedeutung der Dinge, indem sie handeln. Das Tempo ihrer Entwicklung bestimmen sie selbst. Durch Forschungsdrang, Eigentätigkeit und Bewegungslust qualifizieren Kinder ihre Kompetenzen, die sie für ihr gegenwärtiges und zukünftiges Leben brauchen. Alle Selbsterfahrung, die sie auf diesem Weg sammeln, bilden das Fundament auf dem sie aufbauen. In unserer Einrichtung finden sie einen vorurteilsfreien und offenen Aktionsbereich, in dem jedes Kind willkommen ist. Alle individuellen Gegebenheiten finden ihre Berücksichtigung. So bilden wir eine Gemeinschaft, in der jeder einzelne Wertschätzung, Geborgenheit und Vertrauen erlebt. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz, d.h. wir nehmen Anregungen und Lebenssituationen der Kinder auf und betten sie in die pädagogische Arbeit ein. Zusätzlich hat Sprache einen hohen Stellenwert in unserer Arbeit. Das Familienzentrum Erlenweg hat ein schönes naturbelassenes Außengelände, dieses bietet den Kindern viel Raum für Spaß und Spiel.

Sprachförderung

Seit April 2017 nimmt unser Familienzentrum am Bundesprogramm Sprachkita - "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil. Schwerpunkte des Bundesprogamms sind neben der sprachlichen Bildung, die inklusive Pädagogik, sowie die Zusammenarbeit mit Familien. Sprache ist in allen Spiel- und Betätigungssituationen der Kinder eingebettet. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die aktuellen Interessen, Bedürfnisse und Kompetenzen der Kinder zum Bezugspunkt unserer Arbeit zu machen. Nahezu alle alltäglichen Handlungen der Kinder bieten Anlässe zum Sprechen, die ganz natürlich genutzt werden können, um die eigene Sprachkompetenz spielerisch erweitern zu können.

Integration

Als integrative Einrichtung ist es für uns normal verschieden zu sein. Wir begegnen jedem Kind mit seiner Familie in wertschätzender Haltung und leben mit Selbstverständnis Inklusion.

Partizipation

Die Kinderrechte wurden in der UN-Kinderrechtskonvention 1989 festgeschrieben. Dies soll sich in der täglichen Arbeit wieder finden. Gemeinsam mit den Kindern wollen wir uns auf den Weg machen, das Leben in unserer Kita zu gestalten. Wir nehmen die Kinder, als Experten ihres eigenen Lebens ernst.

 

Aufnahmekriterien

  • Geschwisterkinder in der Einrichtung
  • Alleineziehend
  • Berufstätigkeit
  • besondere Familensituation

Besondere Angebote

SPI Familienzentrum Erlenweg

Wir sind

  • Familienzentrum
  • Sprachkita
  • Pluskita

Wir bieten

  • alltagsintegrierte Sprachbildung
  • BICS-Bielefelder Screening mit dem Förderprogramm HLL (hören, lauschen, lernen)
  • Rucksackprojekt für Eltern
  • Elternfrühstück
  • Deutschkurs von IN VIA
  • Logopädin im Haus
  • Frühförderstelle im Haus
  • Integrationsfachkräfte
  • Sprachfachkraft
  • Theaterprojekte mit der Jugendkunstschule
  • Sprechstunde der psychologischen Beratungsstelle
  • Kochgruppe mit Eltern
  • Entspannung für Eltern
  • Singen mit Senioren
  • Waldtage
  • Exkursionen

Familienzentrum

Wir sind seit August 2014 Familienzentrum im Verbund mit der e.V. Kindertageseinrichtung Zwergengarten am Jona Haus. Familie als Ganzes ist der Fokus von unserem Familienzentrum. Wir entwickeln Angebote mit Eltern, die deren erzieherische und persönliche Kompetenzen herausarbeiten und stärken. In unserem Familenzentrum bemühen wir uns, um eine enge Zusammenarbeit mit vielfältigen Partnern. Unsere Kooperationspartner sind:

  • die psychologische Beratungsstelle
  • das kommunale Integrationszentrum
  • IN VIA Unna
  • die Frühförderstelle im Kreis Unna
  • Familienbildung im Ev. Kirchenkreis Unna
  • TV Unna
  • Bibliothek ZIB Unna
  • Logopädische Praxis K.Ziehlke/C.Rekittke

 

Barrierefreiheit

Unser Familienzentrum ist barrierefrei erbaut. Direkt vor dem Haupteingang befindet sich eine Unterstellmöglichkeit für Kinderwagen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Ich habe die Datenschutzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert

Neu bei mykitaVM? Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Kann ich mit mykitaVM eine verbindliche Anmeldung vornehmen?

Nein. mykitaVM dient dazu,

  • sich vorab zu informieren und
  • Ihre Daten und die Daten Ihres Kindes online zu erfassen, um die eigentliche Vormerkung zu beschleunigen.

Welche Daten muss ich zu welchem Zweck in mykitaVM eingeben?

Es sind nicht viele. Wir benötigen nur Ihre Kontaktdaten und den Betreuungsbedarf Ihres Kindes. Darüber wählen Sie nur noch Ihre Wunscheinrichtungen. Die Daten können von der Einrichtungsleitung in das Vormerksystem übernommen und dort um weitere optionale Angaben ergänzt werden. Indem Sie die für die spätere Platzvergabe notwendigen Angaben direkt online eingeben werden Fehler vermieden und die Kita-Leitung hat mehr Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Kann ich mein Kind nur mit mykitaVM in einer Einrichtung vormerken lassen?

Nein. mykitaVM ist ein Angebot, dass den Anmeldeprozess vereinfachen, die Eltern informieren und Eingabefehler vermeiden helfen soll.

Nach wie vor können Sie auch einen Termin in einer Einrichtung vereinbaren und sich dort vormerken lassen. Wenn die Einrichtungsleitung aber die von Ihnen in mykitaVM vorab eingegebenen Daten übernehmen kann, bleibt mehr Zeit für Ihr Kind und Sie.

Kann ich später noch meine Daten ändern?

Wenn Sie in Ihrer Wunscheinrichtung einen Beratungstermin haben, werden die Daten in das Vergabesystem übernommen. Die Daten können dann nicht mehr online geändert werden. Sie können dann aber Änderungswünsche Ihrer Wunscheinrichtung mitteilen, die Ihre jederzeit Daten ändern kann. Sie können aber selbstverständlich auch später noch weitere Einrichtungen besuchen und sich dort vormerken lassen, oder das von Ihrer Wunscheinrichtung erledigen lassen. Wir empfehlen aber sich zuerst umfassend zu informieren und dann alle Wünsche in einem Termin in Ihrer Wunscheinrichtung zu klären.

Muss ich meinen Account in mykitaVM löschen, wenn ich einen Platz gefunden habe?

Sie können Ihren Account nach der Platzvergabe löschen, müssen es aber nicht. Ein Account wird automatisch gelöscht, wenn Sie länger nicht genutzt haben. Die Frist hierfür ist von den Festlegungen in Ihrer Kommune abhängig. Sie können den Account dann z.B. zur Platzsuche für ein weiteres Kind nutzen. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, finden Sie die Funktion im Menü "Einstellungen".

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Wunscheinrichtungen ändern?

Die Vormerkungen für ein Kind werden erst einmal entsprechend der Reihenfolge Ihrer Auswahl festgelegt: die erste Wunschkita wird also Prio1, die zweite Wunschkita Prio2 uws... Wenn Sie diese Reihenfolge ändern wollen, klicken Sie bei den Kinddaten auf das Einrichtungs-Symbol und ziehen Sie die Vormerkungen mit der Maus in die gewünschte Reihenfolge. Abschließend bestätigen Sie die neue Reihenfolge mit Button "Reihenfolge Speichern" am Ende der Seite.